Gründungen

In der Regel genügen dem Statiker unsere Angaben zum Sohldruckwiderstand bzw. Bettungsmodul des anstehenden Bodens, um die Fundamente oder die Bodenplatte bemessen zu können.
Bei schwierigeren Untergrundverhältnissen planen und dimensionieren wir die erforderlichen Flach- oder Tiefgründungsmaßnahmen wie

    •    Bodenaustausch
    •    Bodenverbesserung durch Rüttelstopfverdichtung
    •    Tiefgründung auf Schotter- oder DSV-Säulen
    •    Brunnengründungen
    •    Tiefgründung auf verschiedenen Pfahlsystemen wie Micropfähle, duktile Gussrammpfähle, Vibropfähle, Ortbetonbohrpfähle, etc.